Die Wölfe ~Das Schreibforum~

Ein Forum für alle Hobbyautoren, Künstler und Fans meines Romans
 
StartseitePortalFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Prolog

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Enrico
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1853
Sterne : 6435
Spezialpunkte : 9
Anmeldedatum : 30.07.08
Alter : 32
Ort : Limbach-Oberfrohna

BeitragThema: Prolog   Sa Jan 08, 2011 4:26 pm

Prolog

Jede Nacht derselbe Alptraum.
Immer und immer wieder sehe und höre ich nur dich.
Dich und dein Blut, das über meine Hände floss.
Dein Atem, der dich so quälte.

Du liegst bei mir, weil du weder stehen noch sitzen kannst.
Nie werde ich deinen Blick vergessen.
Der Blick eines Menschen, der schon lange wusste, dass er bald sterben würde.
Nur ich wusste es bis dahin nicht.

Kein Wort hast du darüber verloren.
Hast mir erst davon erzählt, als es offensichtlich und lange schon zu spät war.
Hast dabei geschmunzelt und es ins Lächerliche gezogen,
Bis du schließlich überhaupt kein Wort mehr heraus brachtest.

Lediglich Blut verließ noch die zerstörte Lunge.
Und ich konnte nichts tun.
Nichts, außer deinen letzten Wunsch zu erfüllen.
Nicht der Krebs sollte dein Ende sein, lag die ganze Zeit über in deinem flehenden Blick.

Ich sollte es tun.
Dem Leid ein Ende setzen, dich befreien
Und weiß Gott, ich tat es.

Ich konnte nicht zusehen,
Konnte es nicht ertragen.
Einen derartigen Tod hattest du nicht verdient.

Eine Woche ist das nun schon her.
Eine Woche, seit du nicht mehr bist.
So vieles ist passiert, so vieles, das mich beunruhigen sollte und es doch nicht tut.

Ich sehe oft aus dem vergitterten Fenster und über die Stadt, die einst uns gehörte.
Dabei stört es mich noch nicht einmal, hier gefangen zu sein.
Denn was lohnt schon ein Ausbruch, wenn ich dich da draußen nicht mehr finden kann?

_________________

Nur wer die Hölle kennt, weiß den Himmel zu schätzen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://skymin.forumieren.com/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Prolog   Fr Mai 24, 2013 5:40 pm

Hallo Enrico,

sorry, dass ich so lange nichts geschrieben habe, aber ich kam einfach nicht dazu.
Jetzt habe ich mir das hier mal durchgelesen und ganz ehrlich, ich finde, dass es eher Gedanken sind, als ein Prolog.
Es soll jetzt nicht heißen, dass er schlecht wäre.
Klar kann man bestimmte Formulierungen noch verbessern, aber ich denke auch, dass du das hier sowieso noch alles überarbeitest, oder?

Ansonsten klingt der "Prolog" wirklich sehr traurig, und man möchte gerne mehr über diese Situation wissen.

Mal sehen wie es meine Zeit zulässt, dann lese ich natürlich auch weiter.
Aber im Moment sieht es wohl eher wieder danach aus, dass der Altag einen stresst und ich erstmal nur kurz vorbeischauen kann.

Gruß Sebbi
Nach oben Nach unten
Enrico
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1853
Sterne : 6435
Spezialpunkte : 9
Anmeldedatum : 30.07.08
Alter : 32
Ort : Limbach-Oberfrohna

BeitragThema: Re: Prolog   Di Mai 28, 2013 6:44 pm

Ja der Prolog sind nur mehr Gedanken. Sicher wird der noch einmal grundlegend geändert. Aber danke für deine konstruktive Kritik.

_________________

Nur wer die Hölle kennt, weiß den Himmel zu schätzen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://skymin.forumieren.com/
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Prolog   

Nach oben Nach unten
 
Prolog
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Prolog: Die Geburt des Shai'lanhal

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Die Wölfe ~Das Schreibforum~ :: Die Wölfe - Romanreihe von Enrico :: Die Wölfe VI ~Das End von allem~ :: Prolog-
Gehe zu: